Montag, 1. Januar 2018

Gehört verboten

12. Juni 2008
Sehr geehrter Herr Tjaden,

ein die Religionsgemeinschaft „Jehovas Zeugen in Deutschland" vertretender Rechtsanwalt hat sich an Google wegen Ihres Blogs „Vom Wachtturm herunter", das sie unter der Adresse: zeugenjehovas.blogspot.com betreiben, gewandt und um Löschung der Domain gebeten. Für den Fall der Nichtlöschung hat die Religionsgemeinschaft rechtliche Schritte angedroht und eine klageweise Löschung der von Ihnen genutzten Domain in Aussicht gestellt.

Die Vereinigung ist der Ansicht, durch die Internetadresse
zeugenjehovas.blogspot.com seien die Namensrechte der Religionsgemeinschaft verletzt, es entstehe eine Identitätsverwirrung.

Ich würde mich über einen Rückruf von Ihnen freuen, um die Sache mit Ihnen zu besprechen.

Da die Angelegenheit sehr eilt, bitte ich um dringenden Rückruf noch heute oder morgen. Sie erreichen mich von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr unter der u.a. Telefonnummer.

Mit freundlichen Grüßen
A. L.

13. Juni 2008
In eigener Sache

Ich habe heute den google-Mitarbeiter angerufen. Er teilte mir mit, dass die Zeugen Jehovas nicht nur gegen mich, sondern auch gegen google juristisch vorgehen wollen, falls dieser blog-Name nicht aus dem Netz verschwindet. Derzeit diskutiert google das weitere Verhalten. Gesperrt werden diese Seiten nicht. Im Zweifelsfalle benenne ich sie um in http://vomwachtturmherunter.blogspot.com. Verfasser des Schreibens vom 2. Mai 2008 an google ist übrigens wieder Rechtsanwalt Armin Pikl…

13. Juni 2008
Sehr geehrter Herr Tjaden,

vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für Ihren Rückruf heute Vormittag.

Wir werden uns kommende Woche wieder bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen
A. L.

18. Juni 2008

Sehr geehrter Herr Tjaden,

ich möchte Ihnen hiermit kurz mitteilen, dass die Google Inc. sich derzeit gegenüber der Religionsgemeinschaft Jehovas Zeugen in Deutschland rechtlich nicht verpflichtet sieht, die von Ihnen bei blogger.com registrierte Third-Level-Domain "zeugenjehovas.blogspot.com" zu löschen. Dieses haben wir
namens der Google Inc. dem Rechtsanwalt der Religionsgemeinschaft heute mitgeteilt.

Mit freundlichen Grüßen
A. L.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

die seiten sind für mich immer wieder eine Fundgrube. danke.